Wir verwenden sowohl Erst- als auch Drittanbieter-Cookies, um die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern und den Inhalt der Webseite so interessant wie möglich zu gestalten.

Durch die fortgesetzte Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit unseren Cookie-Richtlinien einverstanden. Sie können die Einstellungen zum Speichern von Cookies Ihres Browsers ändern. Learn more

I understand

Artikel

Projekt Kenia

am .

 

Selbstversorgung im Herzen der Savanne

Im September 2015 machte sich ein Ingenieur-Team von SULMAG, einer auf erneuerbare Energien spezialisierten Unternehmensberatung, auf den Weg nach Maasai Mara (Kenia) zum Projekt von ADCAM, um eine Photovoltaikanlage über ein Mikronetz zu installieren. Diese ermöglicht eine zu 100 % aus erneuerbaren Energien stammende Stromversorgung der Schule "Mara Vision School", des Schülerwohnheims und des Camps für solidarischen Tourismus, die von der Gemeinde der Massai geleitet werden.

Die "Mara Vision School" wurde 2011 eröffnet und befindet sich im Herzen der Savanne. Sie soll mehr als 300 Massai-Kindern eine Vor- und Grundschulbildung bieten. Sie verfügt über ein Wohnheim, in dem die Schüler aus abgelegenen Gebieten unterkommen. Dort erhalten sie eine Vollverpflegung und nehmen an außerschulischen Aktivitäten teil. Die Schule besticht durch ihr hohes Bildungsniveau, welche an die Kultur der Massai angepasst ist.

Die Eco-Lodge verfügt über jeglichen für den Tourismus nötigen Komfort. Eine ihrer Stärken und Vorzüge ist die Nähe zur Schule und zu Manyatta Masai (Siedlung), was einen einzigartigen Erfahrungsaustausch mit der Gemeinschaft ermöglicht.


Um eine Selbstversorgung des Bildungsprojekts langfristig zu erreichen, wurde ein solidarisches Camp errichtet, in dem die Massai Krieger selbst den Besuchern ihre Bräuche, die Landschaft, die Fauna und ihren Lebensstil näher bringen.


Projekt Kenia

Projektdaten

Es wurde ein mit Solarenergie gespeistes elektrisches System entwickelt, wodurch die bestehenden Anlagen (Schule, Wohnheim und Camp) mit Strom beliefert werden können, denn in der Region gibt es keine Energieversorgung. Zudem hat dies den Mehrwert, dass die gewonnene Energie zu 100 % aus erneuerbaren und sauberen Energiequellen stammt. Es handelt sich dabei um eine zentrale Photovoltaikanlage, allgemein bekannt als solares Mikronetz, das eine Optimierung der eingesetzten Ressourcen ermöglicht, da eine einzige Erzeugungsstelle für die anschließende Verteilung durch ein kleines Netz an die Verbrauchsstellen installiert wurde.

Dadurch kann über ein System verfügt werden, das qualitativ dem eines lokalen Stromnetzes gleicht, aber die Benutzer in das Management und die rationelle Energieverwendung mit einschließt. Der geschätzte Verbrauch liegt bei 24.000 Wh/Tag und das System ist für 3 Tage autonomen Verbrauch ausgelegt.

Das solare Mikronetz besteht aus: 10 kW Solarmodulen als Generatorfeld (40 Module zu 250 W) und einem OPzV-Batteriefeld mit einer Kapazität von 2830 Ah für die Energiespeicherung.

Die Dispenser von CIRCUTOR: Die perfekte Lösung für die Verwaltung von Mikronetzen.

Um einen Missbrauch der Anlage zu verhindern, wurden Energiedispenser von CIRCUTOR in den verschiedenen Arten der Elektrizitätsverwendung eingebaut, welche die Benutzer darüber informieren, wie viel Energie ihnen zur Verfügung steht. 

Die Energiedispenser stellen eine lange Lebensdauer des Systems sicher, denn sie ermöglichen dank dem von Trama-Technoambiental patentierten Konzept der EDA (Energía Diaria Asegurada; täglich gesicherte Energie) eine für jede der bestehenden Leitungen unabhängige Konfiguration der maximal erreichbaren Leistung und der täglich verfügbaren Gesamtenergiemenge.

Mit den Energiedispensern von CIRCUTOR wird sichergestellt, dass das System nicht durch einen erhöhten Momentanleistungsanschluss abstürzt und die Batteriebank sich nicht an einigen Leitungen durch unsachgemäßen Gebrauch entlädt.

Projekt Kenia

Jeder Dispenser ist auf eine Leistung und eine täglich gesicherte Energie gemäß den Bedürfnissen jeder einzelnen Verbrauchsstelle eingestellt. Beispielsweise ist zu nennen, dass jedes Geschäft der Lodge über einen Dispenser verfügt, mit dem Benutzern angezeigt wird, wie viel Energie verfügbar ist. Die Kontrolle und die Verwaltung der Software liegen bei dem dafür zuständigen Personal vor Ort, das von SULMAG während der Durchführung des Projekts ausgebildet wurde. SULMAG kann durch eine Remoteverbindung den sachgemäßen Gebrauch des Systems überwachen und das Team vor Ort permanent unterstützen.

Die Konfiguration und Verwaltung der Dispenser erfolgt per DISPENSER-SOFT, einer Software, die eine umfangreiche Datenbank erstellen kann, welche alle Benutzer und Dispenser des Mikronetzes enthält. Sind alle Dispenser, Benutzer, Energieparameter, Tarife etc. erstellt und konfiguriert, speichert die Software alle Informationen auf einer RFID-Karte.

Es gibt unzählige Vorteile für das Projekt und die Gemeinde von der Einrichtung eines Computerraums für die Schüler der ADCAM Mara Vision School über Filmvorführungen für Kinder bis hin zu einer ordentlichen Beleuchtung des Camps.


Der Dispenser von CIRCUTOR ist ein Einphasen-/Dreiphasenzähler mit elektrischer Energiedispenser-Funktion zur Bedarfssteuerung. Er erfüllt zwei Funktionen: Kontrolle der maximal erlaubten Leistung und Regulierung des täglichen Energieverbrauchs der Benutzer eines permanent gespeisten Mikronetzes. Die vier Arbeitsmodi ermöglichen eine maximale energetische Optimierung des Mikronetzes. Zudem kann der Benutzer die in Netzen verfügbare Energie, deren Erzeugung begrenzt oder schwankend ist wie im Fall der erneuerbaren Energien, intelligent verwalten. Der Dispenser enthält einen Hauptschalter, der als Höchstleistungskontrolle agiert, und einen Hilfsschalter, der für das Zu- oder Abschalten von nicht wesentlichen Verbrauchern verwendet werden kann.


 

  Weitere Informationen: Erneuerbare Energien
 
  Datenblatt: Dispenser series
 

Kontaktieren Sie uns:
t. (+34) 93 745 29 00
 

 


Sie können in der News-Bereich heraus überprüfen unsere News.
Darüber hinaus können Sie auch unsere Mitteilungen auf der Twitter-Seite von CIRCUTOR.

circutor32x32

Kontakt

CIRCUTOR, SA
Vial Sant Jordi s/n, 08232
Viladecavalls (Barcelona) Spain
Tel: (+34) 93 745 29 00
Fax (+34) 93 745 29 14

Technischer Service

(+34) 93 745 29 19

SAT

© 2015 circutor.com. Alle Rechte vorbehalten.